Rezepte

Home ] Terminkalender ] Wir über uns ] Angebote ] Berufsbildung ] Links ] Impressum ]

 

Home
Nach oben

Gemüsesuppe – 1 Portion

Menge für ein Glas mit 750 ml - Inhalt - 170 g Gemüse und 500ml Wasser

Zum Vergleich: Tütensuppe Menge: 12g getrocknetes Gemüse plus 150 ml Wasser

 

30g Coucous oder 20g feine Suppennudeln Getreide aus Hartweizengrieß, Gerste oder Hirse  

trocken ins Glas streuen

1 kl. Karotte ( 30 g)  

rohes Gemüse in feine Stifte schneiden

und schichtweise ins Glas füllen.

½ Kohlrabi (40g)  

½ Zucchini (40 g)  

1 Teel. Öl  

über das Gemüse geben

1 Lauchzwiebel (20 g)  

fein schneiden und auf das Gemüse streuen

Salz und Pfeffer

zum Würzen verwenden
weitere Gewürze sind möglich

Petersilie (10g)  

zum Schluss darüber streuen
Glas fest verschließen

 
500ml heißes Wasser

Zum Verzehr
dazu gießen und ca. 5-10  Min ziehen lassen  

Pause im Glas - Salate

Schnell vorbereitet, gesund kombiniert und variantenreich. Ein Glas voll mit gesundem Genuss – lauter Köstlichkeiten, die sich am Vorabend oder Morgen zu Hause ohne großen Aufwand vorbereiten lassen.

So geht es: Das Glas Schicht für Schicht mit den zerkleinerten Zutaten füllen, verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag genießen.

So bleibt alles Frisch

Ein Schraubglas ist das Gefäß der ersten Wahl, wenn es darum geht, Salate und Suppen sicher zu transportieren. Gut geeignet sind Marmeladen- oder Einmachgläser mit Metalldeckel oder –bügel, die sich dank einer großen Öffnung bequem füllen und wieder leeren lassen.

Das Prinzip ist einfach:
1.      
Unten ins Glas kommt die Salatsauce
2.      
dann feste Zutaten wie Kichererbsen, Bohnen oder Möhren einfüllen, die die Sauce nicht aufnehmen. Couscous oder gegarter Bulgur kommt auch zuerst ins Dressing, damit es durchziehen kann
3.      
nacheinander folgen weichere Zutaten wie Tomaten, Avocado und Eier
4.      
Salatblätter möglichst trocken als letztes einfüllen
5.    Zum Schluss mit Kräutern oder Sprossen, Nüssen oder Samen und Käse toppen.
Deckel drauf und ab in den Kühlschrank. Zum Essen das Glas auf einen großen Teller stürzen.

 

Sommersalat mit Erdbeeren

Eine Portion für ein Schraubglas à 950 ml

Zutaten

Zubereitung

1

Zitrone, Saft

 

3 EL

Öl

 

1 TL

Senf

 

 

Salz

und

 

Pfeffer

zum Dressing in einem Schraubglas verrühren.

 

 

 

1 kleine

Zucchini

in feine Streifen schneiden, zum Dressing ins Glas geben.

1 Handvoll

gemischte Blattsalate

waschen und trocken schleudern, in mundgerechte Stücke ins Glas geben

1 Handvoll

Erdbeeren

ganz lassen oder in Stücke schneiden auf den Salat geben und

1 Handvoll

Nüsse

obendrauf.

 

 

Das Glas gut verschließen, über Nacht in den Kühlschrank stellen und den Salat am nächsten Tag verzehren.

 

Zebrakuchen für 9 Sturzgläser a 435 ml

Zutaten

Zubereitung

6

Eiweiß

mit

150 g

Zucker

steif schlagen.

6

Eigelb

mit

50 g

Zucker

und

1

Vanillezucker

und

250 ml

Speiseöl

schaumig rühren. Die Masse mit dem steifen Eiweiß angleichen und unterziehen.

375 g

Mehl

und

1

Backpulver

vermischen, sieben und portionsweise mit

125 ml

Orangensaft

unterrühren.

2 EL

Kakaopulver

unter die Hälfte des Teiges rühren.

9

Sturzgläser a 435 ml

fetten und mit Semmelbrösel bestreuen

 

 

2 EL hellen Teig in die Gläser geben, darauf 2 EL von dem dunklen Teig geben nicht verrühren. Den Vorgang wiederholen bis sich in jedem Sturzglas 140 g Teig befinden (Glas ist halbvoll) Wichtig, die Glasränder müssen sauber sein.

 

 

Deckel schließen und bei 150 Grad Heißluft 60 Minuten backen.

 

 

Im Backofen auskühlen lassen.
4 Wochen haltbar oder auch länger. Deckel muss fest verschlossen sein und  Vakuum gezogen haben.

 

Joghurt-Kuchen              

Das Besondere an diesem Kuchen, Sie brauchen keine Waage, abgemessen wird mit dem Joghurtbecher!

Zutaten:

Zubereitung:

200

g Becher

Naturjoghurt

 

1

Becher

Sonnenblumenöl

und

2

Becher

Zucker

und

4

Stück

Eier

und

1

Päckchen

Vanillezucker

gut verrühren, bis die Masse dickcremig ist.

3

Becher

Mehl

gemischt mit

1

Päckchen

Backpulver

zugeben

 

 

Rum oder Zitronenschale

kurz rühren, bis alles gut vermischt ist. Der Teig ist relativ flüssig.

5

a 380ml

Sturzgläser

Benötigt werden für diese Teigmenge 5 Schraubgläser zu je 380 ml Inhalt, die Gläser müssen unbedingt nach oben weiter sein als unten (oder gerade sogenannte Sturzgläser), sonst bekommen Sie den Inhalt nach dem Backen nicht mehr heraus!

Die Gläser gut mit Öl einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen, auch die Seitenwände. Die Gläser nur gut halbhoch befüllen, verschließen und bei 160 Grad Heißluft,ca. 40 min backen, im Backofen abkühlen lassen.

Wenn die Gläser dicht geschlossen sind, kann der Kuchen kühl und dunkel mehrere Monate aufbewahrt werden.

Dickere Scheiben davon können auch z.B. mit Pudding und Obst belegt werden.